Gefühle

Wünsche und Bedürfnisse eines Demenzkranken

 

  • Ich wünsche mir, dass ihr mich als Person ernst nehmt.
  • Die Zeit findet, mich in meiner Welt zu begleiten.
  • Denn was ich fühle, das fühle ich!
  • Manchmal verstehe ich euch nicht. Ich brauche mehr Zeit!
  • Ich kann meine Gedanken nicht mehr so gut ausdrücken.
  • Habt Geduld mit mir!
  • Ihr sagt, ich würde so viel vergessen.
  • Aber für mich sind andere Dinge im Leben wichtiger!
  • Wenn ich von meiner Welt erzähle, warum seid ihr dann nicht bei mir?
  • Wenn ich traurig bin, nehmt mich bitte in den Arm und teilt meine Trauer!
  • Wenn ich noch arbeiten muss, haltet mich bitte nicht davon ab!
  • Wenn ich meine Mutter suche, sagt mir nicht, sie sei gestorben.
  • Denn ich brauche sie jetzt so sehr!
  • Wenn ich Menschen sehe, die ihr nicht sehen könnt, glaubt mir bitte.
    Denn ich sehe sie!
  • Wenn ich etwas Wichtiges suche, helft mir zu finden.
    Denn ich brauche es jetzt!
  • Wenn ich unentwegt laufen muss, begleitet mich ein Stück!
  • Wenn ich vor etwas Angst habe, seid bei mir und sagt nicht,
    die Angst sei unbegründet – denn ich habe Angst!
  • Wenn ich zornig bin, akzeptiert es.
    Bleibt bei mir, bis ich mich beruhigt habe!
  • Wenn ich euch nicht wiedererkenne, seid nicht traurig,
    denn ihr seid ja bei mir!
  • Die Gefühle, die ich habe, sind nicht krank!

Külkens Hauskrankenpflege GmbH

Gewerbepark
an der B423

Große Heide 4-6
66399 Mandelbachtal

Pflegedienstleitung
Magda Schwind

Magda Schwind

E-Mail verfassen

Stellv. Pflegedienstleitung
Christine Zäh

E-Mail verfassen

Telefon
0 68 03 - 9 91 28

FAX
0 68 03 - 9 91 27